Gefahr in Frauenhofen gebannt

Endlich können die Frauenhofner Eltern ihre Kinder ohne Sorge wieder in die örtliche Volksschule gehen lassen.

Der eingebrachte Dringlichkeitsantrag der SPÖ bei der letzten Gemeinderatsitzung ist von Erfolg gekrönt.
Konkret wurde im Dringlichkeitsantrag nochmals auf  auf die „Gefahr im Verzug“ hingewiesen, endlich und unverzüglich Maßnahmen zu setzen.
Eine Lösung mit dem Besitzer konnte erwirkt werden.
Jener Hund der in Frauenhofen für Angst und Schrecken sorgte ist nicht mehr in Frauenhofen.

Die SPÖ freut sich eine Lösung erreicht zu haben, bedankt sich auch gerne bei allen Bürgern die sich vertrauensvoll an die SPÖ Fraktion gewandt haben um hierbei gemeinsam an einer  Lösung gearbeitet zu haben.
Link zur Berichterstattung September 2017
https://www.meinbezirk.at/horn/politik/ist-die-gefahr-in-frauenhofen-nun-gebannt-angst-bei-eltern-vor-streunenden-hunden-d2264697.html
Advertisements